Jungvolkbildung jetzt aktuell

Der Zeitpunkt ist ideal für die Jungvolkbildung. Sie bremst nicht nur die Varroaentwicklung, sondern ermöglicht auch eine Völkerauslese/Selektion.

Der BGD empfiehlt pro 2 Wirtschaftsvölker mindestens 1 Jungvolk zu bilden. Mit welcher Methode dies geschieht, entscheidet jede Imkerin/jeder Imker selber.

Bei den natürlichen Schwärmen ist darauf zu achten, dass neben dem Schwarm auch das abgeschwärmte Volk (Muttervolk) gegen die Varroa behandelt wird. Dass alle Schwärme einzufangen sind, versteht sich von selbst.

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Formen der Jungvolkbildung finden Sie in den BGD-Merkblättern   1.4.2. Kunstschwarm, 1.4.3. Königinnenkunstschwarm, 1.4.4. Brutableger, 1.4.4.1. Sammelbrutableger, 1.4.5. Flugling, 1.4.6. Natürliche Schwärme.